Karlsruher Kirchen laden zu musikalischen Gottesdiensten und Andachten

| Christine Gehringer | PAMINA kurz notiert

Die Zeit um den Ewigkeitssonntag, der das evangelische Kirchenjahr beschließt, und die anschließende Adventszeit - das ist eine Zeit der inneren Einkehr und der Vorbereitung auf Weihnachten. Hierbei spielt normalerweise auch die Musik eine wesentliche Rolle. Da Konzerte in diesem Jahr jedoch nicht möglich sind, gehen die Kirchen andere Wege: Um die innere Vorbereitung in der Kirche dennoch zu ermöglichen, laden beispielsweise die Pfarrerinnen der Christuskirche, Gabriele Hug und Susanne Labsch, gemeinsam mit Kantor Peter Gortner an allen Adventssonntagen vormittags zu Gottesdiensten mit adventlicher Musik und abends zu einer musikalischen Andacht an unter dem Motto „Wo bleibst du Trost der ganzen Welt?“
Es ist dem Adventslied „O Heiland reiß die Himmel auf“ entnommen, und so sollen die Abendandachten jeweils um 18 Uhr für etwa eine halbe Stunde Besinnung und seelische Erbauung bieten. Die Andachten beginnen am Abend des Ewigkeitssonntages, dem 22. November, mit der Sopranistin Angelika Lenter, dem Preisträger des Karlsruher Händelwettbewerbs, Nils Wanderer (Countertenor) und einem Streichquartett.
Sämtliche Einnahmen der Abendandachten kommen dem Corona-Hilfsfonds für freischaffende Musikerinnen und Musiker der Christuskirche zu Gute.
Auch in den morgendlichen Gottesdiensten (10 Uhr) gibt es Musik: Am Sonntag, den 22. November ist die Kantate „Nach dir, Herr, verlanget mich“ von Johann Sebastian Bach zu hören. Es musizieren Lisa Stöhr, dazu der Kammerchor und die Kantatensolisten der Christuskirche. Der Gottesdienst zum ersten Advent steht unter dem Motto „Bereite dich Zion“. Hierbei gibt es Werke von Johann Sebastian Bach; es musiziert der Nachwuchschor Mädchen der Singschule Cantus Juvenum.
In der Lutherkirche ist am Sonntag, den 22. November um 10 Uhr die Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ (Actus Tragicus) zu hören, das Werk wird allerdings nur teilweise, ohne Chor, musiziert. Solisten sind Sandra Stahlheber (Alt), Max Friedrich Schäffer (Tenor), Lucian Eller (Bass), die Leitung hat Dorothea Lehmann-Horsch.
Am Samstag, den 28. November lädt die Stadtkirche Durlach ab 12 Uhr zu einer musikalischen Mittagsandacht. Mitglieder der Kantorei und der Kammerphilharmonie Karlsruhe musizieren „Kommst du, Licht der Heiden“ von Dietrich Buxtehude.

Schauen Sie sich auch unsere anderen Bereiche an

Jetzt Zeitpass sichern

Sichern Sie sich jetzt Ihren Zeitpass und lesen Sie alle Artikel in der vollen Länge!
call-to-action-mobil-741663f0 Karlsruher Kirchen laden zu musikalischen Gottesdiensten und Andachten – Pamina Magazin - das Online-Magazin für klassische Musik in der Südwest-Region.

Jetzt Zeitpass sichern

Sichern Sie sich jetzt Ihren Zeitpass und lesen Sie alle Artikel in der vollen Länge!

© - Pamina Magazin. All rights reserved.