Skip to main content

Pamina Magazin

das Online-Magazin für klassische Musik in der Südwest-Region.

News

News

PAMINA Magazin liefert Ihnen hochwertige Beiträge zur klassischen Musik im Raum Karlsruhe, in Baden-Baden und Bruchsal. Wir informieren Sie über Konzerte, Opern, Künstler, CDs. Daneben bieten wir Ihnen einen Veranstaltungskalender. Sie haben die Wahl Das Zeitpass-Modell Unsere Inhalte können Sie mit verschiedenen Zeitpässen nutzen. Die Zugänge können Sie jederzeit erneuern, Sie selbst müssen nicht kündigen, die Zeitpässe enden automatisch. Die Bezahlung erfolgt über PAYPAL.

Unsere aktuellen Artikel

Nächtliche Stimmungen, fein gezeichnet

| Christine Gehringer | Kritik
Vielleicht passt gerade dieser Zyklus so gut zum sommerlichen Baden-Baden und seinen Festspielen. Zwar haben „Les Nuits d‘ été“ gerade nichts von der Unbeschwertheit einer lauen Sommernacht – vielmehr geht es hier um Liebesleid, Trauer und Verlust – doch der Name He...

Seltenes, sinnliches Repertoire

| Christine Gehringer | Kritik
Friedrich August Kummer (der Jüngere) dürfte vielen Klassikliebhabern, falls überhaupt, nur vom Hörensagen ein Begriff sein. Doch der hoch geschätzte erste Cellist der Dresdner Hofkapelle - er begann seine Laufbahn unter Carl Maria von Weber - war zugleich auch Lehr...

Maskierte Tänze

| Christine Gehringer | Kritik
Nein, dieses Programm hatte nichts von sommerlicher Leichtigkeit – aber dafür hatte es alle Mittel, die nötig sind, damit sich ein ambitioniertes Sinfonieorchester mit seinen Möglichkeiten angemessen präsentieren kann. Hoch anspruchsvoll für einen nicht-professionel...

Mit Pragmatismus und Emphase

| Claus-Dieter Hanauer | Kritik
Wer am zurückliegenden Sonntag „König Fußball“ den Rücken kehrte und den Weg in die Evangelische Stadtkirche fand, wurde fürstlich entlohnt für seine Enthaltsamkeit: Der belgische Organist Nicolas de Troyer eröffnete den Karlsruher Orgelsommer 2024 mit einem so span...

Männergesang vom Feinsten

| Christine Gehringer | Kritik
Der Name ist sozusagen Verpflichtung: „Chanticleer“ ist eine Adaption aus dem Altfranzösischen und bedeutet „klar singen“. Konkret bezogen sich die Sänger des amerikanischen Vokalensembles bei ihrer Namensgebung auf die „Canterbury Tales“ des mittelalterlichen Dicht...

Intensives Gespräch

| Christine Gehringer | Kritik
Kammermusik ist die vielleicht höchste Form des gemeinsamen Musizierens. Wer kennt ihn schließlich nicht, den berühmten Ausspruch Goethes, wonach man beim Streichquartett „vier vernünftige Personen sich unterhalten“ höre? Doch genau deshalb ist Kammermusik auch ein ...

Musik im Grünen

| Christine Gehringer | Kritik
Das Wetter hielt. Selbst die einzelnen grauen Wolken verzogen sich rasch und wichen der Abendsonne, und das lockte dann doch etliche Besucher in den Garten des Kunsthauses am Durlacher Geigersberg. Begleitet vom sanften Plätschern des Brunnens (und anfangs auch noch...

Ein Hoch auf den klaren Menschenverstand

| Christine Gehringer | Kritik
Wer das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker schätzt, der sollte sich klarmachen: Ohne Otto Nicolai gäbe es diese Veranstaltung womöglich gar nicht. Denn der gebürtige Königsberger, unter anderem in Italien tätig und dementsprechend an verschiedenen Stilen gesc...

Mozarts Dämonen und Bruckners lichte Höhen

| Christine Gehringer | Kritik
Im großen Haus des Staatstheaters gastierte der Ausnahme-Pianist Kit Armstrong – und erwartungsgemäß gab es kaum noch freie Plätze. Doch auch sonst hält das Karlsruher Publikum „seiner“ Staatskapelle offenbar die Treue, denn genau das wurde von Generalmusikdirektor ...