"In der Klassik gab es viel zu viel Stillstand"

Die Gruppe "Spark" auf der Suche nach einem neuen Sound/ Auszeichnung mit dem ECHO "Klassik ohne Grenzen"

 

Sparks

Die beiden Karlsruher Blockflötisten Andrea Ritter und Daniel Koschitzki spielten zunächst im renommierten "Amsterdam Loeki Stardust Quartet". Doch dann bekamen sie Lust auf etwas völlig Neues und gründeten die klassische Band "Spark": Ihre Musik verbindet Folklore, Jazz, Klassik, Avantgarde - und ihr Publikum findet man im Berliner Nachtclub "Berghain" ebenso wie im Konzerthaus Wien oder im Kloster Maulbronn. Der Weg nach oben war steinig, doch nun sind die fünf Musiker mit dem ECHO für Ihre Debüt-CD "Downtown Illusions" belohnt worden.
Christine Gehringer sprach mit Andrea Ritter und Daniel Koschitzki über den Erfolg von "Spark", über aktuelle Entwicklungen auf dem Klassik-Markt und über die Vorurteile, mit denen die Gruppe anfänglich zu kämpfen hatte.

Weiterlesen ...