Schlicht und einfach schön

| Christine Gehringer | Kritik

Ein Genuss: Zur B-Premiere von Puccinis "La Bohème" am Staatstheater Karlsruhe

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Die neue „Bohème“ am Staatstheater Karlsruhe ist endlich einmal wieder ein Stück fürs Publikum: Kein abgehobenes Regietheater, sondern Bilder, die für sich sprechen, dazu eine gelungene Personenführung – und selbstverständlich eine ebenso gelungene musikalische Umsetzung.
Intendant Ulrich Peters führt hier selbst Regie. Seine Inszenierung (die auch auf die beliebte Karlsruher Produktion von Giancarlo del Monaco Bezug nimmt) dürfte sich sehr lange im Spielplan halten, im Gegensatz zur zweifelhaften Lesart von Anna Bergmann aus dem Jahre 2015 ...

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet.
Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.

Kommentareingabe einblenden

Schauen Sie sich auch unsere anderen Bereiche an

Jetzt Zeitpass sichern

Sichern Sie sich jetzt Ihren Zeitpass und lesen Sie alle Artikel in der vollen Länge!
call-to-action-mobil-741663f0 Schlicht und einfach schön – Pamina Magazin - das Online-Magazin für klassische Musik in der Südwest-Region.

Jetzt Zeitpass sichern

Sichern Sie sich jetzt Ihren Zeitpass und lesen Sie alle Artikel in der vollen Länge!